Dr. Jonas Wolff, Goethe-Universität Frankfurt

Dr. Jonas Wolff, Goethe-Universität Frankfurt

Dr. Jonas Wolff ist Politikwissenschaftler und arbeitet an der Schnittstelle von vergleichender Politik und internationalen Beziehungen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Transformation politischer Ordnungen, „contentious politics“, internationaler Demokratieförderung und lateinamerikanischer Politik. Dr. Wolff ist Programmbereichsleiter des Programmbereichs “Innerstaatliche Konflikte” und Vorstandsmitglied des Leibniz Institutes Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK). Er lehrt an der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Kassel, ist Vorstandsmitglied des Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ) und Ko-Koordinator der Arbeitsgruppe „Andenländer“ der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung  (ADLAF). 

Jonas nahm an Panel 3 teil.