Sue Gardner, Wikimedia Foundation

Sue Gardner, Wikimedia Foundation

Sue Gardner arbeitet seit 1999 an der Erstellung von Internetprodukten und -dienstleistungen im öffentlichen Interesse Mehr als ein Jahrzehnt lang lebte sie in der San Francisco Bay Area, wo sie die Wikimedia Foundation während der großen Wachstumsphase von Wikipedia leitete. Wikimedia ist der gemeinnützige Betreiber von Wikipedia. Zuvor war sie viele Jahre als Journalistin bei der CBC tätig, wo sie zuletzt CBC.CA leitete. Sie war als Beraterin für Creative Commons, TED, das Committee to Protect Journalists und eine Reihe von Internet-Startups tätig. Sie war Fellow am Berkman Klein Center for Internet & Society der Harvard University, wurde vom World Economic Forum zum Technology Pioneer ernannt und erhielt die Nyan Cat Medal of Internet Awesomeness for Defending Internet Freedom, die ihr von Fight for the Future für ihre Arbeit gegen die umstrittenen Anti-Piraterie-​Gesetze SOPA und PIPA in den USA verliehen wurde. Im Jahr 2016 war sie Mitvorsitzende der Kampagne, die Präsident Obama aufforderte, den NSA-Whistleblower Edward Snowden zu begnadigen. Sue Gardner ist Mitglied im Vorstand von Privacy International, Wiki Education, dem Organized Crime & Corruption Reporting Project und dem Canadian Anti-Hate Network. 

Sue war Vorsitzende von Panel 4.